z00l.de – Merkenswertes(?) und anderes Geraffel

Snippets aus der Welt des Programmierens – manchmal auch OT

Passwort speichern bei Remote-Desktop-Verbindungen —

Jetzt ist es mir schon mehrfach untergekommen, dass ich bei Windows 7 immer eine Fehlermeldung bekommen habe, wenn ich eine Remote-Desktop-Verbindung mit gespeicherten Anmeldedaten öffnen wollte:

„Der Systemadministrator hat festgelegt, dass die Verwendung von gespeicherten Anmeldeinformationen für die Anmeldung am Remotecomputer „XYZ“ nicht zulässig ist, da die Identität des Computers nicht vollständig überprüft werden konnte. Geben Sie neue Anmeldeinformationen ein.“

Dann musste immer das Passwort neu eingegeben werden und schon wurde die Verbindung geöffnet.

Zum Glück ist dieses Problem relativ einfach aus der Welt zu schaffen (Windows 7):

  1. „Editor für lokale Gruppenrichtlinien“ öffnen (ausführen -> gpedit.msc)
  2. Pfad öffnen:
    1. Computerkonfiguration
    2. Administrative Vorlagen
    3. System
    4. Delegierung von Anmeldeinformationen
  3. „Delegierung von gespeicherten Anmeldeinformationen mit reiner NTLM-Serverauthetifizierung zulassen“ doppelklicken
  4. Im Popup dann „Aktiviert“ auswählen
  5. Unter „Optionen“ „Server zur Liste hinzufügen: Anzeigen“ klicken
  6. Hier die Liste der angesprochenen Server einpflegen. Hierbei sind auch Wildcards benutzbar.

Nach dem Klick auf „OK“ sollte sich dann das Passwort speichern lassen (bzw. das gespeicherte Passwort wieder funktionieren) und man hat wieder Ruhe 😉


Kategorien: Administration | Windows



Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *